Article is not translated

This article is not translated in your currently selected language. You can read this article in German and use a third-party service (like Google Translate) for translation.

Wie sind die Preise von Shootkit gestaltet?

Neben der kostenlosen Shootkit LITE Variante gibt es auch die kostenpflichtigen Varianten Shootkit Standard und PRODie Preisgestaltung von Shootkit mag auf den ersten Blick möglicherweise etwas kompliziert erscheinen, ist jedoch eigentlich ganz einfach.

Im folgenden wird zwischen zwei Arten von Shootkit Accounts unterschieden. Es gibt „Shootkit Standard“ (oder nur „Shootkit“) und „Shootkit PRO“ Accounts. Die Unterschiede der verschiedenen Account Typen werden im folgenden Artikel näher beschrieben. Der Shootkit PRO Account ist der höherwertigere Accounts und umfasst alle Shootkit Standard Funktionen und weitere PRO Funktionen.

Weiterhin kann zwischen unterschiedlichen Abrechnungsvarianten und damit verbundenen Laufzeiten gewählt werden. Aktuell wird die monatliche Abrechnung sowie die jährliche Abrechnung angeboten. Das aktuelle Paket kann jederzeit zum Ende einer Abrechnungsvariante gekündigt werden.

Shootkit wird in den folgenden Ausprägungen zu folgenden Preisen angeboten:

StandardPRO
Monatliche Abrechnung7,99 Euro / Monat15,99 Euro / Monat
Jährliche Abrechnung79,90 Euro / Jahr159,90 Euro / Jahr

Shootkit befindet sich aktuell noch in der Anfangsphase, weshalb noch nicht alle Shootkit PRO Funktionalitäten in der aktuell verfügbaren Version verfügbar sind. Die Features werden laufend und in der Regel ohne gesonderte Ankündigung erweitert.

Weiterhin wird zwischen unterschiedlichen Abrechnungsvarianten unterschieden. Es werden aktuell unterschiedliche Bezahlmethoden angeboten und es kann zwischen einer automatischen Verlängerung der Accounts und einer Prepaid Abrechnung (nur bei jährlicher Zahlweise) ohne automatischer Verlängerung gewählt werden.

In Häufig gestellte Fragen

Der Artikel wurde zuletzt am aktualisiert.